Team

Gewaltprävention

Dr. Albrecht Lüter

Dr. Albrecht Lüter, Politikwissenschaftler und Soziologe, ist seit 2015 Leiter der Berliner Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention, die bei Camino im Auftrag der Landeskommission Berlin gegen Gewalt eingerichtet wurde. Bevor er zu Camino gekommen ist, war er seit 2009 in der wissenschaftlichen Begleitung und Evaluation von Bundes- und Länderprogrammen zur Rechtsextremismusprävention und Demokratieförderung am Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik in Frankfurt am Main (ISS-FfM) tätig. Vorherige berufliche Stationen waren u.a. das Wissenschaftszentrum Berlin (WZB), die International University Bremen und das Institut für Interkulturelle und Internationale Studien (InIIS) an der Uni Bremen sowie forsa.

schliessen Dr. Albrecht Lüter Portrait

albrechtlueter@camino-werkstatt.de

Telefon: +49 (0)30 610 73 72 20

Dr. Albrecht Lüter Portrait
Dr. Albrecht Lüter

Dana Breidscheid

Dana Breidscheid studiert Soziologie (M.A.) an der Universität Potsdam und ist studentische Hilfskraft der Arbeitsstelle Gewaltprävention.

Dana Breidscheid Portrait
Dana Breidscheid

Magdalena Hirsch

Magdalena Hirsch ist Sozialpsychologin (M.Sc., Universität Utrecht) und Mitarbeiterin der Arbeitsstelle Gewaltprävention. Bevor sie 2022 zu Camino kam, forschte sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) zu rechtspopulistischen Einstellungen und Wahlverhalten. Ihre aktuellen Schwerpunkte liegen in der Begleitung von Projekten in den Themenfeldern Gewaltprävention und Demokratiebildung.

schliessen Magdalena Hirsch Portrait

magdalenahirsch@camino-werkstatt.de

Telefon: +49 (0) 30 610 73 72 23

Magdalena Hirsch Portrait
Magdalena Hirsch

Moritz Konradi

Moritz Konradi ist Politikwissenschaftler (Diplom, Freie Universität Berlin) sowie Kriminologe und Polizeiwissenschaftler (MA, Ruhr-Universität Bochum) und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsstelle. Bevor er 2020 zu Camino kam, war Programme Manager beim Europäischen Forum für Urbane Sicherheit in Paris. Bis 2016 arbeitete als Projektkoordinator für Kriminalprävention beim Anti-Gewalt-Projekt MANEO in Berlin und war Lehrbeauftragter am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft und an der Berliner Polizeischule.

Seine aktuellen Schwerpunkte liegen in der Evaluation und Begleitung von Projekten der Radikalisierungsprävention, der kommunalen Gewalt- und Kriminalprävention und der Opferhilfe.

schliessen Moritz Konradi Portrait

moritzkonradi@camino-werkstatt.de

Telefon: +49 (0)30 610 73 72 17

Moritz Konradi Portrait
Moritz Konradi

Philippe Greif

Philippe Greif ist Politikwissenschaftler (Diplom, Philipps-Universität Marburg u. Universidad de Buenos Aires) und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Arbeitsstelle Gewaltprävention. Bevor er 2022 zu Camino kam, war er wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Dissens – Institut für Bildung und Forschung. Seit 2015 lehrt er als Dozent an der Frankfurt University of Applied Sciences im Studiengang Soziale Arbeit. Er promoviert an der Universität Kassel zu Männlichkeitskonstruktionen von Jugendlichen aus Pariser Banlieue-Vorstadtvierteln, wo er mehrere Jahre ethnographisch geforscht hat.

schliessen Philippe Greif Portrait

philippegreif@camino-werkstatt.de

Telefon: +49 (0)30 610 737 228

Philippe Greif Portrait
Philippe Greif

Dr. Sarah Riese

Sarah Riese ist promovierte Politikwissenschaftlerin und stellvertretende Leiterin der Arbeitsstelle Gewaltprävention.

Bevor sie 2019 als Mitarbeiterin der Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention zu Camino kam, hat sie den Förderbereich der Stiftung Schüler Helfen Leben geleitet und Bildungsprojekte in Südosteuropa und dem Nahen Osten begleitet. Zuvor hat Sie in Forschungsprojekten an der Freien Universität Berlin, der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg und der University of Ottawa zu Nachkriegsprozessen geforscht.

Ihre aktuellen Schwerpunkte liegen in der Evaluation von Projekten in den Themenfeldern Rechtsextremismus und Gewaltprävention.

Dr. Sarah Riese Portrait
Dr. Sarah Riese

Tanja Manthey-Gutenberger

Tanja Manthey-Gutenberger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Camino und überwiegend in der Arbeitsstelle Gewaltprävention tätig. Sie ist Promovendin an der Justus-Liebig-Universität Gießen im Fachbereich Erziehungswissenschaften und hat an der Evangelischen Hochschule Berlin Sozialpädagogik und Religionspädagogik (Dipl. FH) studiert, wo sie auch als Lehrbeauftragte tätig ist. Sie war von 2007 bis 2013 praktisch Tätig als sozialpädagogische Geschäftsführerin in der Kinder- und Jugendbildungseinrichtung breakout in Berlin-Kreuzberg und als Sprecherin der Sozialraum AG und Bürgerdeputierte im Jugendhilfeausschuss engagiert. Aktuelle Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der kritischen Migrationsforschung, Bildungsungleichheitsforschung und der Kinder-Jugend und Familienforschung.

Tanja Manthey-Gutenberger Portrait
Tanja Manthey-Gutenberger

Willi Imhof

Willi Imhof ist Soziologe und studiert berufsbegleitend Kriminologie und Kriminalprävention an der HWR Berlin. Er ist als wissenschaftlicher Mitarbeiter Teil der Arbeitsstelle Gewaltprävention sowie in weiteren Projekten involviert. Bevor er 2017 zu Camino kam, unterstützte er die Arbeitsstelle Jugendgewaltprävention zunächst als freier Mitarbeiter.

Seine Arbeitsschwerpunkte umfassen das sozialräumlich angelegte Berliner Monitoring Gewaltprävention, die kommunale Gewaltprävention sowie die Evaluation sozialer Projekte, insbesondere im Bereich schulischer Gewaltprävention und Demokratieförderung. Bevorzugte Methodenschwerpunkte sind dabei qualitative Forschungsansätze sowie Online-Erhebungen.

schliessen Willi Imhof Portrait

williimhof@camino-werkstatt.de

Telefon: +49 (0)30 610 73 72 26

Willi Imhof Portrait
Willi Imhof